Golfprojekt „Abschlag Schule“ begeistert den Sportkurs Jahrgang 8

Bei bestem Herbstwetter bekam der Sportkurs des 8. Jahrgangs durch eine Förderung des „Deutschen Golf Verbands“ in Zusammenarbeit mit dem Artland Golfclub die Möglichkeit, einen Schnupperkurs auf einem richtigen Golfplatz zu belegen.

Der Head Pro (Golfschullehrer) Falko Venth schaffte es, alle Beteiligten zu motivieren und die Schülerinnen und Schüler hatten trotz anfänglicher Abschlagschwierigkeiten auf der „Driving Range“ sehr viel Spaß. Durch die guten Hilfen des Trainers flogen nach kurzer Zeit die Bälle weit über 50 Meter.

Ermutigt durch die ersten Erfolge freuten sich die Golftalente auf die nächste Übungsstunde. Bei strahlendem Sonnenschein stand das „Putten“ im Mittelpunkt. Für alle „Nicht-Golfer“ die kurze Erklärung: Der „Put“ fliegt nicht mehr, sondern rollt auf dem Green. Ziel ist es, durch diesen Schlag den Golfball einzulochen. Die Schülerinnen und Schüler lernten dabei von dem Head Pro, dass das „Lesen“ des Greens sehr wichtig ist. Die erste Aufgabe für die „von-Ravensberg-Golfer“ war es also, das mögliche Gefälle des Greens zu erkennen und die Geschwindigkeit des „Putts“ daran anzupassen. Zum Ende kam es zu einem spannenden „Putting-Wettkampf“, dabei zeigten die neuen Golfer sehr gute Leistungen.

Ein großer Dank gilt an Herrn Bramscher, der den Kontakt zum Artland Golfclub herstellte und das Projekt zusammen mit Frau Althüser begleitete.

Alle zukünftigen „von-Ravensberg-Golfer“ können sich berechtige Hoffnungen machen, dass eine AG in Kooperation mit dem Artland Golfclub entsteht und noch mehr Schülerinnen und Schüler diesen schönen Sport kennenlernen dürfen.