Neubau

Bauliche Veränderungen in den Jahren 2004 –2006

Die Gebäudesituation und Ausstattung der Schule haben sich seit dem Jahr 2004 grundlegend verändert. Nach eingehenden Untersuchungen des alten Baubestandes hatte sich die Samtgemeinde entschieden, in einem 1. Bauabschnitt (12/2004 – 7/2005) das noch relativ gut erhaltene Gebäude Nord (bis 1969 Realschule, danach überwiegend von der Hauptschule genutzt) grundlegend zu sanieren und um sechs allgemeine Unterrichtsräume zu erweitern.

Außerdem wurden die Räume im ehemaligen Hausmeistertrakt zu Gruppen- und Beratungsräumen für den Ganztagsbereich umgestaltet. Im 2. Bauabschnitt (7/2005 – 10/2006) wurden die südlichen Gebäudeteile aus den Jahren 1937, 1966/68, 1993 und 1995 komplett abgerissen und auf dem Gelände südlich der Schulstraße ein Schulneubau errichtet. Zudem wurden die beiden vorhandenen Turnhallen saniert und drei Umkleideräume neu gebaut.

Nach nur knapp 13-monatiger Bauzeit gaben die verantwortlichen Architekten, die staatlichen Baubehörden und die Samtgemeinde Bersenbrück als Bauherr am ersten Schultag des neuen Schuljahres 2006/07 den Neubau „Süd“ für die schulische Nutzung frei. Im Beisein von Kultusminister Busemann erfolgte dann am 20. November 2006 die feierliche Einweihung.

Die Baumaßnahmen kosteten über 10 Mill. Euro. Darin sind 3,28 Mill. Euro aus Bundesmitteln des Investitionsprogramms “Zukunft Bildung und Betreuung” (IZBB) für den bedarfsgerechten Auf- und Ausbau von Ganztagsschulen enthalten. Bei einer zugrunde gelegten Vierzügigkeit pro Jahrgang stehen den Schülern und Lehrkräften seit Beginn des Schuljahres 2006 /2007 ausreichend allgemeine Unterrichtsräume, gut ausgestattete Fachräume und spezielle Räume für den Ganztagsbereich zur Verfügung. Dazu zählen insbesondere der Mehrzweckbereich mit Aula und Bühne, die Mensa, das Internetcafé, die Räume der Schülerfirma und die Kreativwerkstätten.

Zugleich wurden neue Räume für den naturwissenschaftlichen und musisch-kreativen Bereich, für die Schülerbibliothek sowie für die Schulleitung und Schulverwaltung gebaut.

Schuleinweihung am 20.November 2006