Neues von der Reit-AG

Nach dem ersten Kennenlernen vor 14 Tagen, wurde sich am zweiten Termin der Reit-AG schon genauer mit den Pferden beschäftigt.

Die Sinnesorgane von Pferden wurden mit den menschlichen Sinnesorganen verglichen. Die Schülerinnen erkannten so sehr schnell, wie sensibel ihre neuen Schulpferde sind. Ihnen wurde klar, wie vorsichtig sie in Zukunft mit ihren „tierischen Partnern“ umgehen müssen, damit sich ein Vertrauen zwischen den Pferden und ihren Reiterinnen aufbauen kann.

Zusätzlich bekamen die Pferde das komplette Verwöhnprogramm, denn die neuen Putzkoffer mussten auf ihre Tauglichkeit geprüft werden. Nach einem ausgiebigen Putzen, folgte eine Streichel- und Massageeinheit und am Ende wurden die Pferde sogar frisiert.

Nach getaner Arbeit gab es im Aufenthaltsraum eine Runde Kakao mit Keksen, dabei wurde das Fazit gezogen, dass der Pony-Club eigentlich täglich stattfinden könnte.