Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Was ist Schule ohne Rassismus– Schule mit Courage?

Wie wollen wir im Land der Vielfalt zusammenleben?
Junge Menschen stellen sich diese Frage in ihrem Schulalltag und suchen nach solidarischen Antworten. „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ ist ein Projekt von und für Schüler und Schülerinnen. Es bietet ihnen die Möglichkeit, die Gemeinschaft an ihrer Schule aktiv mitzugestalten und bürgerschaftliches Engagement zu entwickeln und das wollen wir als Schule. Das Projekt wendet sich gegen alle Ideologien der Ungleichwertigkeit. Es beschäftigt sich deshalb gleichermaßen mit Diskriminierungen, aufgrund der Religion oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, körperlicher Merkmale, der politischen Weltanschauung oder der sexuellen Orientierung.

Wer ist unser Pate?
Jede Courage-Schule hat mindestens einen Paten oder eine Patin, den/die die Schüler und Schülerinnen sich selbst aussuchen. Häufig handelt es sich bei den Paten oder Patinnen um Personen aus dem öffentlichen Leben und den Bereichen Kunst, Politik, Medien oder Sport. Die Paten und Patinnen setzen sich öffentlich für das Anliegen ein und unterstützen die Schüler und Schülerinnen in ihrem Engagement an ihren Schulen.
Die Paten und Patinnen leisten mit ihrem Einsatz einen wichtigen Beitrag, Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage als parteiunabhängiges und nachhaltig erfolgreiches Netzwerk der Menschenrechtsarbeit in ganz Deutschland zu verankern. 

Unser Pate ist Nelson Müller. Er ist ein deutscher Koch und Gastronom, der auch als Sänger erfolgreich ist. Am 13. Februar 1979 wurde er in Breman Asikuma in Ghana geboren. Sein bürgerlicher Name lautet Nelson Nutakor. Heute gilt Nelson Müller als einer der erfolgreichsten deutschen Köche. Sein Alleinstellungsmerkmal: Er serviert seinen Gästen sowohl Speisen aus der afrikanischen als auch aus der schwäbischen Küche. Häufig entsteht daraus ein spannender Mix, der im deutschsprachigen Raum seinesgleichen sucht.

Nelson Müller wird uns am 08.02.2019 das Siegel „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“  in unserer Schule überreichen und darüber freuen wir uns sehr.